Trost Mühle

Die Geschichte der Trost Mühle geht bis in das 12-te Jahrhundert zurück. 
Im Jahre 1859 übernahm die Familie Trost das Mühlengeschäft, das inzwischen in fünfter Generation geführt wird. Noch heute führt der Mühlkanal Wasser von der Erms zur Turbine. 
Neben der Turbine erzeugt eines der letzten voll funktionsfähigen Wasserräder der Umgebung zusätzliche Energie. Die überschüssige Elektrizität wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

Neben der Mühle ist noch eine Säge mit Horizontal-Gatter vorhanden.

Die Mühle und Säge sind heute nicht mehr aktiv. 

Es wird ein Mühlenladen betrieben mit ausgewählten Produkten
von ausgewählten Mühlen aus der Region.

Sehen sie hier ein Video:  https://youtu.be/L2d15gPD2gQ

Bilder
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

Teilnahme am DMT 2019 von 11 - 17 Uhr Besichtigung, Bewirtung, Verkauf von Mühlenprodukten.

Sonstige Aktivitäten

Besichtigung nach Anmeldung.

Öffnungszeiten Mühlenladen:

MO, DI 09.00–12.30 Uhr und 14.30–18.00 Uhr
MI 09.00–12.30 Uhr Nachmittag geschlossen 
DO, FR 09.00–12.30 Uhr und 14.30–18.00 Uhr
SA 09.00–12.30 Uhr

Daten
ID 60324
Union DGM Baden-Württemberg
Country Germany
Name Trost Mühle
lat 48.57063
long 9.265041
Postleitzahl 72658
Bundesland Baden-Württemberg
Landkreis Esslingen
Straße Mühlstraße 2
Kontakt Andrea + Günter Trost (M.BW)
Mühlstr. 2
72658 Bempflingen
Tel.: 07123-31671
Fax: 07132-35598
Internetseite http://www.trostmuehle.com
Mühlentyp Wassermühle
logo_detail turbine_turn
Mail [email protected]
Mühlenverband DGM Baden-Württemberg
Gemeinde Bempflingen
Anzahl Turbinen 1
Gewerbliche Nutzung Verkauf Mühlenprodukte
Interne Nummer 604
Wasserradtyp Zuppinger
Anzahl Wasserräder 1
Wasserradbreite 1,00 m
Mühlengewässer Erms, Mühlkanal
Aktuelle Antriebskraft Wasser
Wasserraddurchmesser 6,00 m
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren