Bockwindmühle Bad Düben

Die Dübener Windmühle wurde ursprünglich 1840 in Glesien, nördlich von Leipzig, erbaut. Bis 1960 wurde Mehl gemahlen, bis 1962 noch geschrotet. Durch die Erweiterung des Flughafens Leipzig-Halle mußte die unter Denkmalschutz stehende Bockwindmühle ihrem eigentlichen Standort weichen. Der Verein Museumsdorf Dübener Heide e.V. übernahm im Jahr 2000 die Windmühle. 2006 wurde die rekonstruierte Windmühle samt windgängiger und mahlfähiger Technik nördlich der Dübener Obermühle neu aufgebaut. Zum 13. Deutschen Mühlentag 2006 fand die Wiedereinweihung statt.

Bilder
Deutscher Mühlentag 21.05.2018

10-18 Uhr Besichtigung; 10 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

Sonstige Aktivitäten

Besichtigung/Führung, kulturelle Veranstaltungen

Daten
ID 36871
Union Sächsischer Mühlenverein
Wanderweg
Country Germany
Name Bockwindmühle Bad Düben
lat 51.6039
long 12.5853
mID 8131
Postleitzahl 04849
Stadt Bad Düben
Flügel Jalousie
Bundesland Sachsen
Landkreis Mühlenregion Nordsachsen
old_id pho_8138
Straße Parkstr. 1
Internetseite http://www.museumsdorf-duebener-heide.de/
Mühlentyp Bockwindmühle
logo_detail windmill_work
Mühlenverband Sächsischer Mühlenverein
Interne Nummer 174
Aktuelle Antriebsart jalousie
Aktuelle Antriebskraft Windkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren