Bockwindmühle Fiehn Authausen

Diese Mahlmühle wurde 1946 erbaut. Sie wurde nach dem letzten Müllermeister benannt. 1940 wurde die Mahltechnik letzmalig erneuert und die Mühle bis 1975 in dieser Weise betrieben. 1993 erfolgte die Rekonstruktion des Gebäudes. Die Mühle präsentiert sich allerdings ohne Maschinen, bildet jedoch mit der Mühle "Ludwig" einen interessanten Mühlen-Doppelstandort.

Bilder

2008, Verein Mühlenregion Nordsachsen e.V.

Wolfgang Ochsler
Deutscher Mühlentag 21.05.2018

Besichtigung, kulturelle Umrahmung, 14.30-16.30 Uhr Authausener Blasmusikanten, Ausstellungen: Geschichte der Bockwindmühlen Fiehn und Ludwig in Authausen, Landwirtschaftliche Geräte und Maschinen; Angebot: Heide-Produkte; Mühlenschmaus

Sonstige Aktivitäten

Besichtigung/Führung

Daten
ID 36930
Union Sächsischer Mühlenverein
Wanderweg
Country Germany
Name Bockwindmühle Fiehn Authausen
lat 51.5861
long 12.6747
mID 8190
Postleitzahl 04849
Stadt Authausen
Flügel Jalousie
Bundesland Sachsen
Landkreis Mühlenregion Nordsachsen
old_id pho_8197
Straße Görschlitzer Str. 7
Internetseite http://www.muehlen-nordsachsen.de
Mühlentyp Bockwindmühle
logo_detail windmill
Mühlenverband Sächsischer Mühlenverein
Interne Nummer 49
Aktuelle Antriebsart jalousie
Aktuelle Antriebskraft Windkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren