Bockwindmühle Ludwig Authausen

Seit 1619 ist auf diesem Standort eine Mühle nachgewiesen. Die ältere der beiden Authausener Mühlen wurde in heutiger Form 1713 errichtet. Bis etwa 1900 erfolgte der Antrieb ausschließlich mit Windkraft, dann wurde ein Rohölmotor eingebaut, der 1943 durch einen Elektromotor ersetzt wurde. Bis 1985 wurde noch ab und zu geschrotet. Erstmalig zum 15. Deutschen Mühlentag 2008 drehten sich die neuen Ruten wieder im Wind. Die Müllereimaschinen wurden rekonstruiert.

Bilder
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

10-18 Uhr Besichtigung/Führung, Unterhaltungsmusik mit Gabi und Helmut Hillert

ab 13 Uhr Kranzreiten

14-17 Uhr Musikalische Unterhaltung mit der Authausener Blasmusik, den Presseler Fichtbergermusikanten und dem Männerchor         Concordia Authausen

10-18 Uhr Basteln für Groß und Klein

Mühlenschmaus

Sonstige Aktivitäten

Besichtigung/Führung

Daten
ID 36932
Union Sächsischer Mühlenverein
Wanderweg
Country Germany
Name Bockwindmühle Ludwig Authausen
lat 51.58919344
long 12.67259946
mID 8191
Postleitzahl 04849
Stadt Authausen
Flügel Türenflügel
Bundesland Sachsen
Landkreis Mühlenregion Nordsachsen
old_id pho_8198
Straße Görschlitzer Str. 8
Kontakt Gemeinde Laußig, Tel.: 034243/399-0
Internetseite http://www.muehlen-nordsachsen.de
Mühlentyp Bockwindmühle
logo_detail windmill_work
Mail [email protected]
Mühlenverband Sächsischer Mühlenverein
Interne Nummer 48
Aktuelle Antriebsart board
Aktuelle Antriebskraft Windkraft
Lage
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren