Flad'sche Sägemühle

Das Gebäude der Säge stammt von 1721 und wurde früher als Armenhaus genutzt. Von 1846 bis 1861 arbeitete dort eine Fadenzwirnerei. Dann wurde eine Holzgattersäge eingebaut, die mit einem unterschlächtigen Wasserrad bis 1967 arbeitete.

Das Wasserrad steht heute an der Römerstrasse zur Anschauung. Die Säge wird seit 1967 von einer 15 KW-Turbine angetrieben und in dem Jahr letzmalig gewerblich benutzt.

Seit ca. 1878 ist die Säge und Mosterei im Besitz der Fam. Flad.

Bilder
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

Jährlich am DMT von 10 - 17 Uhr Besichtigung, Betrieb der Säge, Bewirtung

Sonstige Aktivitäten

Im lfd. Jahr Besichtigung evtl. nach Absprache.

Daten
ID 40054
Union DGM Baden-Württemberg
Wanderweg
Country Germany
Name Flad'sche Sägemühle
lat 48.461333
long 9.225971
mID 11322
Postleitzahl 72793
Stadt Pfullingen
Bundesland Baden-Württemberg
Landkreis Reutlingen
old_id wa_1900
Straße Hohe Straße 10
Kontakt Fam. Flad
Tel.: 07121-79550
Turbine turbine
Internetseite http://www.pfullingen.de/ceasy/modules/cms/main.php5?cPageId=87
Mühlentyp Wassermühle
logo_detail turbine_turn
Mühlenverband DGM Baden-Württemberg
Anzahl Turbinen 1
Interne Nummer 147
Mühlengewässer Echaz
Aktuelle Antriebsart Turbine
Aktuelle Antriebskraft Wasserkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren