Hammerschmiede Muckental

Über 150 Jahre alte Werkzeugschmiede mit 3 oberschlächtigen Wasserrädern (2,8 m H + 1,0 m B / 2,91 m H + 0,56 m B / 3,2 m H + 0,9/0,4 m B), diese sind der Antrieb für die noch vorhandene Technik, u.a. eines 7,20 m langen Wellbaumes mit 3 Schwanzhämmern, Federhammer, Gebläse und Bohrmaschine.
Eine Besonderheit ist das 'Kehrrad' zum Antrieb eines Schleifsteines (2,o m Durchm.), einer Brennholzsäge und eines Generators.
Durchströmturbine zur Stromerzeugung (9 KW max.).
Die Schmiede war bis 1967 in Betrieb, nach Hochwasser 1987 wurde sie rekonstruiert.

Bilder
Dokumente
Sonstige Aktivitäten

Besichtigung im lfd. Jahr nach Absprache möglich.

Geschichte

Die Hammerschmiede im Muckental.
Die Geschichte erzählt der Besitzer Uwe Feißt in diesem Video:

https://www.youtube.com/watch?v=7JwJUQd7Re8

Daten
ID 29183
Union DGM Baden-Württemberg
Country Germany
Name Hammerschmiede Muckental
lat 48.209429
long 7.883735
mID 444
Postleitzahl 79341
Stadt Kenzingen
Bundesland Baden-Württemberg
Landkreis Emmendingen
Straße Bleichtalstr. 2
Kontakt Uwe Feißt (DGM-BW), Eckgasse 3,
79336 Herbolzheim-Broggingen,
Tel + Fax (07643) 931432.
Internetseite http://schmiedezunft-em.de/
Mühlentyp Hammerwerk
Wasserzulauf oberschlächtig
logo_detail waterwheel_work
Mail uwe.feisst@gmx.de
Mühlenverband DGM Baden-Württemberg
Funktion Hammerschmiede
Website Link 1 https://www.youtube.com/watch?v=DgtOEqosM_U
Website Link 3 https://www.youtube.com/watch?v=l3U033Uy3OQ
Interne Nummer 52
Website Title 1 Video: Hammerschmiede Muckental
Website Title 3 Video: Muehlsteinproduktion im Bleich- und Kirnbachtal
Anzahl Wasserräder 3
Mühlengewässer Muckenbach, Bleichbach
Aktuelle Antriebsart Wasserräder
Aktuelle Antriebskraft Wasserkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren