Kohlsägemühle im Zinsbachtal

Im Altensteiger Forstlagerbuch und im Garrweiler Dorfbuch wird die Kohlmühle erstmals 1614 genannt. 1740 baten 26 Teilhaber die herzogliche Rentkammer die baufällige 'Plotzmühle' abzubrechen.
Es wurde 1741 eine 'Dreilauf' (Eisensäge) erbaut. Diese brannte 1748 ab und wurde erst 1780 wieder aufgebaut. Heute arbeitet statt des wassergetriebenen 'Hochgangs' ein moderner elektrisch angetriebener 'Schnellläufer'. 1988/89 wurde die oberschlächtige metallene Wasserradanlage (5 m H + 1,5 m B) zur Demonstration und Stromerzeugung restauriert. 2013 wurde das neue Wasserrad eingeweiht.

Bilder
Sonstige Aktivitäten

Im lfd. Jahr Besichtigung auf Anfrage möglich.

Daten
ID 29309
Union DGM Baden-Württemberg
Wanderweg
Country Germany
Name Kohlsägemühle im Zinsbachtal
lat 48.576889
long 8.574898
mID 568
Postleitzahl 72213
Stadt Altensteig
Bundesland Baden-Württemberg
Landkreis Calw
Straße Kohlsägemühle 1
Internetseite http://www.altensteig.de
City Part Garrweiler
Mühlentyp Wassermühle
Wasserzulauf oberschlächtig
logo_detail waterwheel_work
Mühlenverband DGM Baden-Württemberg
Interne Nummer 76
Anzahl Wasserräder 1
Mühlengewässer Dürrbach
Aktuelle Antriebsart Wasserrad
Function Historic Gemeinschafts-Säge
Aktuelle Antriebskraft Wasserkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren