Körnermühle

Die 400 Jahre alte Körnermühle gehört zu Ammelsdorf (Stadt Dippoldiswalde), einem kleinen Ort im Osterzgebirge. Schon seit der Zeit vor dem 30 – jährigen Krieg wurde im Tal der Wilden Weisseritz mit der Kraft des Wassers in dieser Mühle gearbeitet. Anfangs war es Getreide, später schnitt man Holz zu Brettern. Gäste waren hier in einer kleinen Gastwirtschaft immer willkommen. Aus politischen Gründen verließ 1960 der damalige Besitzer, Theodor Körner, das Anwesen; damit ging es in Staatseigentum über. 1992 kam es zur Rückübertragung in Familienbesitz. Seitdem entwickelt sich dieser Ort als besonderer Lebensraum zur Erbauung für Menschen. 2006 wurde hier der Verein christliches Leben gegründet. Die historische BIO Landwirtschaft verbindet Mensch, Natur in praktischer Alltäglichkeit. Gäste genießen die unberührte Landschaft, weit weg von Alltagslärm und Ablenkung. Die Körnermühle bietet das ganze Jahr besondere Erlebnisse. Wir laden sie ein es selbst zu erleben.

Bilder

Sebastian Krüger

Sebastian Krüger

Sebastian Krüger
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

Führungen, Kulturelle Beiträge, Schauhandwerk Verpflegung

Sonstige Aktivitäten

Veranstaltungen im Rahmen des Vereins Christliches Leben e.V.

Daten
ID 43934
Union Sächsischer Mühlenverein
Wanderweg
Country Germany
Name Körnermühle
lat 50.800428
long 13.610349
mID 15204
Postleitzahl 01744
Stadt Dippoldiswalde
Bundesland Sachsen
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
old_id wa_7313
Straße Ammelsdorf 58
Kontakt Körnermühle - Christliches Leben e. V., 01744 Dippoldiswalde OT Ammelsdorf, Sylvana Grundmann
Internetseite http://www.koernermuehle.eu/
logo_detail turbine_work
Mail [email protected]
Mühlenverband Sächsischer Mühlenverein
Interne Nummer 189
Aktuelle Antriebskraft Wasserkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren