Mittelmühle Büren

Die erste Erwähnung der Mittelmühle geht zurück auf das Jahr 1335, damals wurde sie im Burgfriedensvertrag erwähnt. Errichtet wurde sie auf Veranlassung der Edelherren von Büren. Der noch heute stehende Teil des Mühlengebäudes wurde 1532 errichtet. Sie befand sich gerade außerhalb der Bürener Stadtbefestigung, an der sogenannten „Mühlenpforte“. Im Jahre 1662 ging sie durch Erbrechte in den Besitz der Jesuiten über. Nach der Auflösung des Jesuitenordens ging sie circa 1830 in den Besitz des Haus-Bürenscher Fonds über. Die Mühle wurde von einem dreigängigen Wasserrad angetrieben, welches später durch eine Francis Turbine ersetzt wurde. Bis Anfang des 20.Jahrhunderts als Getreidemühle genutzt, wurde dort von 1928 bis in das Jahr 1966 Kalkspat und andere Gesteinsarten zu Farbzusätzen zermahlen. Nach dem Tod des letzten Müllers verfiel die Mühle.

Im Jahr 2006 wurde sie von der Stadt Büren gekauft und im Jahr 2007 mit der Restaurierung der Mühle begonnen.2009 erfolgte die Fertigstellung und die Mühle kann seit dem nach Absprache besichtigt werden.

Seit dem Jahr 1754 befindet sich am gegenüberliegenden Ufer des Mühlbachs die Bohrmühle, in der die Holzleitungen für die städtische Wasserleitung, die Wasser von den städtischen Quellen im Mertenstal zum Kump am Marktplatz und weitere in der Stadt verteilte Kumpen führte, gebohrt und gefertigt wurden. Diese Mühle wurde von ihrem ursprünglichen Standort im Aftetal dorthin verlegt. Auch diese wurde Restauriert und kann besichtigt werden.

Bilder
Deutscher Mühlentag 21.05.2018

Besichtigung/Führung

Am 21. Mai hat in Büren die Mittel- und Bohrmühle wie viele andere Mühlen in ganz Deutschland zum 25. Deutschen Mühlentag bei freiem Eintritt geöffnet. Von 11 bis 18 Uhr sind die beiden Mühlen in den Bürener Almeauen zur Besichtigung geöffnet und es finden Führungen statt.

In der Bohrmühle sind erstmals vier neue Schautafeln zur Bohrmühle und Wasserversorgung in Büren im 16. bis 19. Jahrhundert zu sehen. Neben Waffeln und Getränken bietet das Evangelische Familienzentrum Emmaus eine kleine Bastelstunde an. Für Kinder gibt es außerdem eine Vorlesung von Mühlenmärchen und Mehlmahlen im Mühlenklassenzimmer. Für Besucher besteht die Möglichkeit Ihre E-Bikes zu laden. Weitere Informationen unter: www.Mittelmühle-Büren.de

Daten
ID 56784
Union DGM Westfalen-Lippe
Wanderweg
Country Germany
Name Mittelmühle Büren
lat 51.553632
long 8.557186
mID 28089
Postleitzahl 33142
Stadt Büren
Bundesland NRW
Landkreis Kreis Paderborn
Straße Mühlenstraße 1
Internetseite http://www.mittelmuehle-bueren.de/
Mühlentyp Wassermühle
logo_detail turbine
Mühlenverband DGM Westfalen-Lippe
Interne Nummer 135
Aktuelle Antriebskraft Wasserkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren