Motormühle Hans Friese

Motormühle, 2-stöckig, stillgelegt, Baujahr 1937, errichtet unter Verwendung von Teilen einer 1937 abgebrochenen Bockwindmühle (Bj. 1817). Bis 1961 Lohn- und Handelsmüllerei, danach Futtermittelproduktion für die LPG bis ca. 1980, Teile der Technik, wie z.B. 2 Walzenstühle der Fa. Wetzig, Schrotgang (Steindurchmesser 1,40 m), Steinkran, Teile der Mischmaschine, Reinigung, Quetsche, Elevatoren, Absackung u.a. erhalten. Derzeit Restaurierung als leerlauffähige Schauanlage, u.a. 2006 Erneuerung von Dach und Fenstern. Ergänzung der Anlage durch umgesetzte Mühlentechnik aus einer Motormühle in Ketzür. 2009/2010 Einbau von Plansichter, Reinigung, Aspirateur, Schälmaschine.

Bilder

MüVBB e.V.

MüVBB e.V.

MüVBB e.V.

MüVBB e.V.
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

Schauvorführung

Sonstige Aktivitäten

Führungen, Schauanlage, Vermahlung

Geschichte

Motormühle erbaut 1937 unter Verwendung von Teilen einer 1937 abgebrochenen Bockwindmühle (Bj. 1817). Bis 1961 Lohn- und Handelsmüllerei, danach Futtermittelproduktion für die LPG bis ca. 1980,

Daten
ID 53870
Union Mühlenvereinigung Berlin-Brandenburg e. V.
Wanderweg
Country Germany
Name Motormühle Hans Friese
lat 52.926722
long 12.739794
mID 25156
Postleitzahl 16818
Stadt Kränzlin
Bundesland Brandenburg
Landkreis Ostprignitz-Ruppin
old_id oth_63
Straße Kleine Straße 32
Mühlentyp Motormühle
logo_detail motor
Mail [email protected]
Mühlenverband Mühlenvereinigung Berlin-Brandenburg e. V.
Interne Nummer 122
Aktuelle Antriebskraft Motorantrieb
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren