Museumsmühle im Weiler

Alte Wassermühle (Ersterwähnung 1361) mit besonderer technischer Inneneinrichtung für 6 Funktionen aus dem 18.-Jhdt. Der Antrieb erfolgt durch 3 oberschlächtige Wasserräder und über „Königsbäume” - wie bei Windmühlen - als Einzelantrieb zur Mahlmühle, Frucht- + Gipsstampfe und Hanfreibe. Diese Mühle war so bis 1939 in Betrieb - letzter Müller war Martin Bausch. Die Mühle war dann dem Verfall preisgegeben, bis nach 1986 mit langwierigen Erhaltungsarbeiten die Rettung erfolgte - alles ist im betriebsfähigen Zustand restauriert.

Bilder
Dokumente
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

Jährlich am DMT von 10 - 12 und 14 - 16 Uhr Besichtigung + Führung, Bewirtung.
Eintritt frei!

Sonstige Aktivitäten

Normal als Museum zugänglich - Saisoneröffnung: 1. Mai

Öffnungszeiten jeweils von 14 - 16 Uhr.
Sie finden die Öffnungstage und Eintrittspreise direkt hier:

http://www.landkreis-waldshut.de/fileadmin/landkreis-waldshut.de/media/kulturamt/OEffnungszeiten_2019_Museumsmuehle_Blumegg_fuer_Plakat.pdf

Daten
ID 29317
Union DGM Baden-Württemberg
Wanderweg
Country Germany
Name Museumsmühle im Weiler
lat 47.797944
long 8.487853
mID 577
Postleitzahl 79780
Stadt Stühlingen
Bundesland Baden-Württemberg
Landkreis Waldshut
Straße Zur Alten Mühle 1
Internetseite http://www.museumsmühle.de
City Part Blumegg-Weiler
Mühlentyp Wassermühle
Wasserzulauf oberschlächtig
logo_detail waterwheel_work
Mühlenverband DGM Baden-Württemberg
Interne Nummer 54
Anzahl Wasserräder 3
Mühlengewässer Weilergraben (Zufluss zur Wutach)
Aktuelle Antriebsart Wasserräder
Aktuelle Antriebskraft Wasserkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren