Schmilksche Mühle in Schmilka

Die Schmilksche Mühle 1665 wurde an einem kleinen Bergbach am Fuße des Winterberges erbaut und mit ihr der Grundstein für das idyllische Schmilka gelegt. Nach langen Jahren des Stillstands wurde die Mühle nach Ansichten Adrian Ludwig Richters (1823) rekonstruiert und zum Mühlentag 2007 wieder ihrer Bestimmung übergeben. Seitdem wurde sie immer zum Mühlentag in Betrieb gesetzt. Seit 2012 dreht sich das Mühlenrad nun sogar wieder täglich – angetrieben von der nur 80 Meter oberhalb gelegenen Ilmenquelle. Jeden Tag verarbeitet der Müller Dinkel aus ökologischem und regionalem Anbau zu feinstem Mehl. Mit dem Bio-Mehl setzt der Mühlenbäcker anschließend frischen Brotteig an und bäckt im originalen Holzbackofen knusprig-frisches Bio-Mühlenbrot und Wagenrad großen Kuchen – so wie der Schmilksche Müller ihn schon vor über 300 Jahren zubereitete. Müller und Bäcker lassen sich über die Schulter schauen, erläutern die Funktionsweise der Mühle und bieten Einblick in ihr traditionelles Handwerk – ausgeübt wie in Zeiten ihrer Vorfahren. Genießen Sie idyllische Mühlenromantik.

Bilder
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

Anlässlich des Deutschen Mühlentages, feiert Schmilka jedes Jahr das „Mühlenfest“!

Kommen Sie an Pfingsten zur historischen Wassermühle von 1665 und erleben Sie hautnah wie Müller und Bäcker früher gelebt und gearbeitet haben.

·        Erfahren Sie bei spannenden Führungen mehr über die Funktionsweise der alten Wassermühle

·        Erhalten Sie Einblicke in die tägliche Arbeit in der Bio-Bäckerei Schmilka

·        Genießen Sie unser leckeres Bio-Bier im Mühlenhofbiergarten gleich am Wasserrad

·        Kosten Sie unser Brot oder ein Stück unserer wagenradgroßen Kuchen

·        Lassen Sie sich von Ständen, Händlern und Unterhaltung verzaubern

Sonstige Aktivitäten

Wanderer am Malerweg und Besucher der Sächsischen Schweiz können täglich dem Müller und Bäcker beim Schaumahlen und Schaubacken über die Schulter schauen. Sie erklären die Funktionsweise der Mühle und des Holzbackofens. Verkauf von frischem Bio-Mühlenbrot, wagenradgroßem Kuchen und vielen weiteren leckeren Bio-Backwaren.
Seit Anfang 2015 wird feinstes Bio-Bier nach traditioneller Braukunst in der Schmilkschen Mühle erzeugt, unpasteurisiert und unfiltriert. Äußerst ungewöhnlich sind die offene Gärung und das direkte Zapfen ohne Sauerstoff.

Verkostungen, Führungen und Feiern für Gruppen auf Anfragemöglich!

Täglich geöffnet: Bäckerei: bis zum Einbruch der Dunkelheit+1/2 Stunde, Schaumahlen: 11 - 16 Uhr, im Winter im Rahmen des Winterdorfs

Daten
ID 43924
Union Sächsischer Mühlenverein
Wanderweg
Country Germany
Name Schmilksche Mühle in Schmilka
lat 50.892252
long 14.232455
mID 15195
Postleitzahl 01814
Stadt Schmilka
Bundesland Sachsen
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
old_id wa_7303
Straße Mühlenweg 36
Kontakt Bio- und National Refugium Schmilka, Tel.: 035022 9130, Fax: 035022 9131190
Internetseite http://www.muehle-schmilka.de
Wasserzulauf oberschlächtig
logo_detail waterwheel_work
Mail [email protected]
Mühlenverband Sächsischer Mühlenverein
Interne Nummer 158
Anzahl Wasserräder 1
Aktuelle Antriebsart Wasserrad
Aktuelle Antriebskraft Wasserkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren