Turmwindmühle Werth

Turmwindmühle (Galerieholländer als Binnendreher), weitgehend erhaltenes Antriebs- und Mahlwerk aus dem Jahre 1554 (laut dendro-chronologischer Untersuchung), nicht betriebsbereit, jedoch guter Zustand, teilweise noch Anlagen aus dem Beginn des 20. Jh. vorhanden (Elevatoren, Riemenscheiben, Transmissionsanlagen), ruhende Schauanlage, Turm nicht zweifelsfrei Bestandteil der ehemaligen Stadtmauer aus dem 15. Jh. (ca. 1420)

Bilder
Deutscher Mühlentag 05.06.2017

Besichtigung, Führung (11 bis 16 Uhr), Gastronomie in unmittelbarer Nähe

Daten
ID 29812
Union Rheinischer Mühlenverband, DGM Westfalen-Lippe
Country Germany
Name Turmwindmühle Werth
lat 51.818796
long 6.508213
mID 1072
Postleitzahl 46419
Stadt Isselburg
Flügel Segelflügel
Bundesland NRW
Landkreis Kreis Borken
old_id pho_1072
Straße Zur Mühle 15
Kontakt Johann Radstaak, Barkhorst 1, 46419 Isselburg-Werth, Tel.: 02873/654
City Part Werth
Mühlentyp Turmwindmühle
logo_detail windmill
Mail joh.chr.radstaak@t-online.de
Mühlenverband Rheinischer Mühlenverband
Interne Nummer 203
Aktuelle Antriebsart cloth
Aktuelle Antriebskraft Windkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren