Untermühle Griebo

Mühlentechnik (aus der Zeit um 1900) ist nahezu komplett erhalten: Schrotgang, 2 Walzenstühle, Mischmaschine, Plansichter, Exhaustor, Elevatoren und Transmissionen. Ein Wasserrad  (3 m, oberschlächtig) wurde 2011 erneuert und wird zur Stromerzeugung genutzt

Bilder

Dieter Merkel
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

Besichtigung der ruhenden Mühlentechnik, gastronomische Bewirtung

Sonstige Aktivitäten

Mühle kann nach Voranmeldung besichtigt werden

Geschichte

Ehemalige Schneide- und Mahlmühle (1845), seit 1879 in Familienbesitz. 1945 wurde die Scheidemühle und 1954 das Wasserrad demontiert und verschrottet. Anschließend erfolgte der Mahl- und Schrotbetrieb mit elektrischem Antrieb, bis 1988 Herstellung von Schrot und Mischfutter. 2011 Erneuerung des Wasserrades in Metallbauweise.

Daten
ID 36806
Union DGM Sachsen-Anhalt
Wanderweg
Country Germany
Name Untermühle Griebo
lat 51.881622
long 12.503774
mID 8065
Stadt Lutherstadt Wittenberg
Bundesland Sachsen-Anhalt
Landkreis Wittenberg
old_id pho_8072
Straße Dorfstraße 2
Mühlentyp Wassermühle
Wasserzulauf oberschlächtig
logo_detail waterwheel_turn
Mühlenverband DGM Sachsen-Anhalt
Interne Nummer 107
Anzahl Wasserräder 1
Aktuelle Antriebsart Wasserrad
Aktuelle Antriebskraft Wasserkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren