Wassermühle Elsdorf-Westermühlen

1470 erstmalig als Herzog Gottorpsche Amtsmühle erwähnt. Zwangsmühle für Hohner Harde. Heutiger Bau von 1787 mit oberschlächtigem, innenliegendem Wasserrad mit einer Stauhöhe von 2,5 m bis 1920. Heute außenliegendes, unterschlächtiges Wasserrad als "Schaurad" ohne Antrieb ins Haus, keine Technik mehr vorhanden. Dieser Standort hat eine gewisse geschichtliche Bedeutung durch die Müllerfamilie Storm erlangt, die hier von 1542 bis 1863 Pächter waren. Johann-Casimir Storm, der Vater des berühmten Dichters Theodor Storm wurde hier geboren.

Bilder
Daten
ID 39833
Union DGM Schleswig-Holstein und Hamburg
Wanderweg
Country Germany
Name Wassermühle Elsdorf-Westermühlen
lat 54.264516
long 9.505219
mID 11101
Postleitzahl 24800
Stadt Elsdorf Westermühlen
Bundesland Schleswig-Holstein
Landkreis Rendsburg- Eckernförde
old_id wa_1565
City Part Westermühlen
Wasserzulauf unterschlächtig
logo_detail waterwheel
Mühlenverband DGM Schleswig-Holstein und Hamburg
Interne Nummer 76
Anzahl Wasserräder 1
Aktuelle Antriebsart Wasserrad
Aktuelle Antriebskraft Wasserkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren