Wassermühle Kupfermühle

Das Industriemuseum Kupfermühle auf dem Werksgelände der 1962 geschlossenen Kupfer- und Messingfabrik an der Krusau. Über 350 Jahre wurden dort Metallbleche mit Hilfe wasserkraftbetriebener Hammerwerke produziert und verarbeitet. Ende des 18.Jahrhunderts war das Werk eine der größten Fabriken des Königreiches Dänemark im Herzogtum Schleswig. 2008 wurde ein rekonstruiertes Zuppinger Wasserrad (4,6 m) mit Hammerwerk eingebaut. 2014 wurden die drei historischen Industriehallen des Museums renoviert. Die mittlere Halle führt über den Fluss Krusau, der die Wassermühle antreibt.

Bilder
Deutscher Mühlentag 21.05.2018

geöffnet von 11 - 17 Uhr, Eintritt frei, Kurzführungen den ganzen Tag über, Vorführung des Hammerwerkes, der denkmalgeschützten Dampfmaschine sowie von verschiedenen Turbinen-, Wasserrad- und Dampfmaschinenmodellen. Schauschmieden an der Eisenesse. Essen und Trinken durch die Freiwillige Feuerwehr Kupfermühle

Sonstige Aktivitäten

Museumsbetrieb: Mai - Oktober: Mittwoch - Sonntag 13 - 17 Uhr, November - April: jeden Samstag und Sonntag 13 - 17 Uhr mit Führungen, Gruppen ab 6 Personen ganzjährig nach Absprache.

Daten
ID 31930
Union DGM Schleswig-Holstein und Hamburg
Wanderweg
Country Germany
Name Wassermühle Kupfermühle
lat 54.837842
long 9.415755
mID 3190
Postleitzahl 24955
Stadt Harrislee
Bundesland Schleswig-Holstein
Landkreis Schleswig- Flensburg
old_id pho_3191
Straße Messinghof 3
Internetseite http://www.industriemuseum-kupfermuehle.de
Wasserzulauf unterschlächtig
logo_detail waterwheel_work
Mühlenverband DGM Schleswig-Holstein und Hamburg
Interne Nummer 109
Anzahl Wasserräder 1
Aktuelle Antriebsart Wasserrad
Aktuelle Antriebskraft Wasserkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren