Wassermühle Lohmühle Georgenthal

Wassermühle an der Apfelstädt mit Kaplanturbine und oberschlächtigem Wasserrad, Antrieb von Maschinen zur Lohbearbeitung, (Lohestampfen), Elektroenergieerzeugung, Bauernschrotmühle, Lohmühlenmuseum mit Gasthaus Erlebnispark

Bilder

Günter Habermann
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

Öffnung des Museums ohne Führungen

Sonstige Aktivitäten

Lohmühlenmuseum, Ausstellungen zur Lohgewinnung, Lohgerberei u.a. Handwerke

Geschichte

Bereits 1536 als Mühlenstandort aufgeführt; 1735/36 als Loh- und Graupenmühle neu aufgebaut; ab 1883 Mahl- und Lohmühle; 1907 Mühle und Wohnhaus abgebrannt; 1925 entstand neben der Lohmühle die Schneidemühle; nach 1990 Kaplanturbine zur E-Energiegewinnung mit Hilfe des Wassers der Apfelstädt, oberschlächtiges Wasserrad für Antrieb von Maschinen zur Lohebearbeitung (Lohstampfen); Bauernschrotmühle; Müllerreimaschinen, Sägegatter; Lohmühlenmuseum

Daten
ID 34121
Union DGM Thüringen
Wanderweg
Country Germany
Name Wassermühle Lohmühle Georgenthal
lat 50.81015649
long 10.626451
mID 5381
Postleitzahl 99887
Stadt Georgenthal
Bundesland Thüringen
Landkreis Gotha
old_id pho_5385
Straße Lohmühle 1-5
Turbine turbine
Internetseite http://www.lohmuehle.info
Mühlentyp Wassermühle
Wasserzulauf oberschlächtig
logo_detail waterwheel_work
Mühlenverband DGM Thüringen
Interne Nummer 15
Anzahl Wasserräder 1
Aktuelle Antriebsart Turbine
Aktuelle Antriebskraft Wasserkraft
Lage
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren