Windmühle Achim

Ab 1651 Bockwindmühle, dann seit 1761 zweistöckiger Galerie-Holländerwindmühle, 29 m hoch und mit reetgedecktem Turm. 1912 wurde sie mit einer Windrose nachgerüstet und später mit einem Elektromotor. Bis 1965 arbeitete der "Holländer" mit zwei Mahlgängen und einem Walzenstuhl. Dann fiel auch er dem "großen Mühlensterben" zum Opfer und wurde stillgelegt. Seit 1969 ist die Mühle als Wahrzeichen Achims in der einmalig schönen Lage mit dem freien Blick über die Wesermarsch als Baudenkmal unter der Pflege des Vereins und der Stadt der Öffentlichkeit für Besichtigungen und Veranstaltungen zugänglich. Windrose und Wasserhaus wurden 2016 komplett saniert.

Bilder
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

Regelmäßige Führungen, Beginn 11:00 Uhr, Livemusik mit OCEAN´S 3 und Till Simon, Kaffee und Kuchen, Bratwurst des Achimer Mühlengrills, Suppe und kühle Getränke, Ausstellung zum Jubiläum des Vereins zur Erhaltung der Achimer Mühle e.V.

Sonstige Aktivitäten

Regelmäßige Führungen buchbar über die Touri-Info der Stadt Achim, Laternenumzug am 30.10 jedes Jahres, Trauungen in den Sommermonaten.

Daten
ID 46826
Union Mühlenvereinigung Niedersachsen und Bremen
Wanderweg
Country Germany
Name Windmühle Achim
lat 53.00391944
long 9.037576456
mID 18102
Postleitzahl 28832
Stadt Achim
Bundesland Niedersachsen
Landkreis Verden
old_id wi_1495
Straße Mühlenfeldstraße 55
Mühlentyp Galerieholländer
logo_detail windmill_turn
Mühlenverband Mühlenvereinigung Niedersachsen und Bremen
Interne Nummer 224
Aktuelle Antriebskraft Windkraft
Lage
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren