Windmühle Anderbeck

Bockwindmühle von 1864, ehemals 2 Flügel Hecht'sches Jalousiezeug, 2 Flügel für Besegelung, derzeitiges Flügelkreuz für Besegelung (windgängig). Die mühlentechnische Einrichtung ist komplett erhalten: Mahlgang, Schrotgang, Walzenstuhl, Sechskantsichter, Reinigung (Schälmaschine, Trieur), Aufzug, Elevatoren, funktionsfähiger historischer Elektromotor (1925), Feise. Die Mühle kann mit Wind oder auch mit dem Elektromotor betrieben werden.

Neben der Mühle wurde ein Backhaus errichtet, die Anlage wird betreut vom "Windmöhle un Backhus e.V." Anderbeck

Bilder

Daniel Heidenbluth
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

Besichtigung, Führungen, Verkauf von Backwaren aus eigener Herstellung, kulturelle Umrahmung.

Sonstige Aktivitäten

Mühle kann auf Voranfrage besichtigt werden, bei größeren Gruppen sind auf Voranmeldung Führungen möglich.

Geschichte

1864 erbaut, bis in die 1960er Jahre in Betrieb, anschließend Verfall. Seit 1995 umfassende Sanierung, Neubau eines Backhauses auf dem Grundstück.

Daten
ID 34461
Union DGM Sachsen-Anhalt
Wanderweg
Country Germany
Name Windmühle Anderbeck
lat 51.977381
long 10.934434
mID 5721
Postleitzahl 38836
Stadt Anderbeck
Flügel Segelflügel
Bundesland Sachsen-Anhalt
Landkreis Harz
old_id pho_5725
Straße Lindenberg
City Part Huy
Mühlentyp Bockwindmühle
logo_detail windmill
Mühlenverband DGM Sachsen-Anhalt
Interne Nummer 6
Aktuelle Antriebsart cloth
Aktuelle Antriebskraft Windkraft
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren