Mühle Kräger Laußig

1807 wurde an dieser Stelle eine Bockwindmühle als Getreidemühle errichtet. Die Mühlentechnik der Bockwindmühle wurde 1936 mit einem Dieselmotorantrieb in ein Wirtschaftsgebäude des angrenzenden Dreiseithofes eingebaut. Die Bockwindmühle brach 1943 auseinander. Von ihr selbst ist der Bock noch erhalten. Mit der Rekonstruktion der Gebäude 1991/93 erfolgte die Integration von Büroräumen eines mittelständischen Betriebes in die ehemalige Motormühle. Das historische Mühleninterieur und eine in Deutschland einzigartige kleine, aber feine Sammlung historischer Öfen und Herde kann nach Absprache besichtigt werden.

Bilder
Deutscher Mühlentag 10.06.2019

12-18 Uhr Bestichtigung und Mühlenführung; 11-13 Uhr Frühschoppen mit den Fichtbergermusikanten; 14 Uhr Wettkampf um den Mühlenpokal der Jugendfeuerwehr Laußig; 14.30-16.30 Uhr Live-Musik; 15 Uhr Puppentheater; Mühlenschmaus

Daten
ID 53962
Union Sächsischer Mühlenverein
Wanderweg
Country Germany
Name Mühle Kräger Laußig
lat 51.53833333
long 12.63305556
mID 53962
Postleitzahl 04838
Stadt Laußig
Bundesland Sachsen
Landkreis Nordsachsen
old_id 53962
Straße An der Mühle 1
Kontakt Familie Kräger, Tel.: 034243/22227
Internetseite http://www.muehlen-nordsachsen.de
Mühlentyp Motormühle
logo_detail motor_work
Mail gerald.kraeger@heizungsbau-kraeger.de
Mühlenverband Sächsischer Mühlenverein
Interne Nummer 43
Aktuelle Antriebsart E-Motor
Aktuelle Antriebskraft Motorantrieb
Lage
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren